Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Gas, Wasser, Strom, Einrichtung usw...

Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon Universal Dilettant » Mo 2. Nov 2015, 17:11

Für nächste Woche haben wir einen Termin beim TÜV. Dann soll der Magirus SO KFZ Wohnmobil werden.
Nun fällt mir gerade ein : Ist es bei der Umschlüsselung eigentlich zwingend erforderlich das der wieder gewogen werden muss und ein neues Gewicht in die Papiere bekommt?
Erhebe dich, Steh auf - für deine Rechte - Gib den Kampf nicht auf!
(Get up stand up B.Marley) Bild
Benutzeravatar
Universal Dilettant
 
Beiträge: 895
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:31
Wohnort: Am Ende des Regenbogens
Vorname: Systemabsturz
Fahrzeug: BerlinGo Minicamper

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon Kaspar Hauser » Mo 2. Nov 2015, 17:23

Moin Arno,

immer! Schließlich hat sich ja durch diverse Aus- und Einbauten das Leergewicht verändert und das muss neu eingetragen werden. Danach weißt du aber auch auf das Kilo genau, wie viel du demnächst mitschleppen darfst, denn die Zuladung ändert sich ja auch!

Gruß Ralf
Neues Forum unter www.Camp-Kultour.de ! Dieses hier wird über kurz oder lang abgeschaltet! Es geht fast unverändert weiter, nur ich bin als Admin und Betreiber raus. Bitte meldet euch dort an! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4249
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon schraubfix » Mo 2. Nov 2015, 18:11

Wie bekommst du das mit der vorgeschriebenen stehhöhe von 1,7m hin?
glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon catfindus » Mo 2. Nov 2015, 18:40

Das Kriterium der Stehhöhe gibt es nach meinem kenntnisstand nicht mehr !
Benutzeravatar
catfindus
 
Beiträge: 942
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 19:27

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon Fleckn » Mo 2. Nov 2015, 18:46

Meines wissenstandes auch,

ich mein relevant sollte eigentlich nur schlaf küche ect pp.....sein

Stehhöhe ist meiner meinung raus......aber vorsicht auch ich habe dort nurgefährliches Halbwissen.

aber viel erfolg wünsche ich dir
Fleckn
 

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon schraubfix » Mo 2. Nov 2015, 18:48

catfindus hat geschrieben:Das Kriterium der Stehhöhe gibt es nach meinem kenntnisstand nicht mehr !

Okay.....das wusste ich noch nicht.
ist ja ne feine Sache das man dann wieder Fahrzeuge durch bekommt wo man krabbeln muss
glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon Wüstenmaus » Mo 2. Nov 2015, 19:52

Hey Arno ,,
fahr mal zu der Reifeisen Genossenschaft und lass die Stille wiegen . Dieses Weigebescheinigung reicht für den TÜV .
Wenn es knapp wird bau den Zusatztank ab , oder esse ein paar Blätter weniger .

Grüße
Bernd
Was kann der Tod dafür , dass Du nicht gelebt hast
Benutzeravatar
Wüstenmaus
 
Beiträge: 238
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:18
Wohnort: Bremerhaven , Bad Emstal , Globus
Vorname: Bernd
Fahrzeug: DAF LKW Womo

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon Kaspar Hauser » Mo 2. Nov 2015, 20:10

Es gibt da so ein nettes Infoblatt vom TÜV für den Womo-Umbau!

http://www.wohnmobiltips.de/pdf/TUEVInfoblatt.pdf

Unter Punkt 6.1 findet man die Regelung zur Stehhöhe!
Neues Forum unter www.Camp-Kultour.de ! Dieses hier wird über kurz oder lang abgeschaltet! Es geht fast unverändert weiter, nur ich bin als Admin und Betreiber raus. Bitte meldet euch dort an! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4249
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon max » Mo 2. Nov 2015, 20:25

Warum wollt ihr den umschlüsseln lassen?
Alles Vortreffliche ist ebenso schwierig wie selten
online-antik.com
Benutzeravatar
max
 
Beiträge: 1188
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:18
Wohnort: Sandesneben
Vorname: max
Fahrzeug: 508 DG Ratte - Dehler 850 Wasserdüdo

Re: Vom SOKFZ Butruppwagen zum So KFZ Wohnmobil

Beitragvon Universal Dilettant » Mo 2. Nov 2015, 20:54

Wohnmobil ist vor allem günstiger in der Maut!!! außerdem sehr viel günstiger auf Fähren!!! Es sind leichter Einreisemöglichkeiten an Grenzen.
Wohnmobil ist befreit von einigen verboten.wie Z.b in Österreich: verboten für Fahrzeuge über 3,5 t mit ausnahme von wohnmobile
allerdings müssen wir uns die Frage stellen Wo wollen wir noch damit hin?



mit der Stehöhe im Küchenbereich von mind 1,7 Meter gibt es seit 2012 nicht mehr. wir waren heute beim TÜV und haben uns dort beraten lassen.
Erhebe dich, Steh auf - für deine Rechte - Gib den Kampf nicht auf!
(Get up stand up B.Marley) Bild
Benutzeravatar
Universal Dilettant
 
Beiträge: 895
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:31
Wohnort: Am Ende des Regenbogens
Vorname: Systemabsturz
Fahrzeug: BerlinGo Minicamper

Nächste

Zurück zu Wohnmobile und Wohnwagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron