Frisst die Solarplatte nachts meinen Strom?

Gas, Wasser, Strom, Einrichtung usw...

Re: Frisst die Solarplatte nachts meinen Strom?

Beitragvon waro » Di 27. Sep 2016, 22:12

Wenn ich das richtig verstanden habe (hab mir die Anleitung durchgelesen),
ist dieser Regler nur für Blei/Säure-Standard Batterien gedacht und nicht für AGM.
Da müsste man also eine entsprechende Ladekurve selber programmieren...
AGMs brauchen und wollen keine kurzzeitige Überspannung zur Schichtung der Batteriesäure,
da sie das nicht können.
Hier muss man also nachsehen, was die spezielle Batterie wirklich haben möchte.
Interessant ist bei den AGMs, dass sie teilweise erstaunlich hohe Spannung für die Voll-Ladung sehen wollen,
hängt aber definitiv vom Batterietyp ab, also beim Hersteller nachsehen, was DIESE Batterie haben möchte.
Aber vielleicht hast Du Recht und sie ist wirklich schon defekt....
Bei den Prozeda Reglern kann man z.B. so eine Ladekurve direkt einstellen, aber nicht veränderbar,
ist da vorprogrammiert, bei Deinem Regler wohl nicht.
Da ich die Software zur Programmierung der Ladekurve nicht kenne,
kann ich Dir da auch keinen weiteren heißen Tipp geben....
Kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass eine 88Ah Batterie mit einem Kompressorkühlschrank über Nacht überfordert ist,
mein Waeco fing dann wegen seiner eigenen Regelung an zu pulsen (ständig an/aus),
obwohl der Laderegler (Prozeda) noch nicht abgeschaltet hatte.
Bei Parallelschaltung von zwei Batterien mit zusammen 160Ah hat es brav funktioniert,
waren aber beide normale Starter-Batterien.
Wie das jetzt in Herbst mit weniger Sonnenstunden aussieht, kann ich Dir aber nicht sagen,
wobei der Test am Anfang des Sommers war, wo SEHR schlechtes Wetter in Holland war,
also fast Herbst-Verhältnisse....
Im Winter wird das nicht funktionieren, aber da kann man ja alles, was kalt sein soll, auch in einer Box unter dem Auto lagern....

Kannst Du Dich noch an Zytanien vor ein paar Jahren erinnern,
wo Du mir den Beitritt zu dem anderen Forum (A-Fahrer) empfohlen hattest?
Na ja, nun bin ich auch hier und es ist deutlich mehr los hier.....
Wie schön.....

LG

Roland
Gruß
Roland

Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
waro
 
Beiträge: 173
Registriert: So 21. Aug 2016, 12:34
Wohnort: Vechelde
Vorname: Roland
Fahrzeug: O309, BMW530d, GSXR1000 und mehr...

Re: Frisst die Solarplatte nachts meinen Strom?

Beitragvon luftschlosser » Mi 28. Sep 2016, 08:02

Hey Roland!
Klar erinner ich mich ans Zytanien! Find ich gut, dass du dich inzwischen auch hier tummelst!
Der Regler ist wohl tatsächlich erstmal für Flüssig- und Gelbatterien ausgelegt, kann aber eben umprogrammiert werden. Wahrscheinlich werde ich das doch beizeiten mal probieren. Kann ja nicht schaden, so ein Kabel zu haben, wer weiß, was die nächste Batterie für eine wird... Eine neue Batterie göne ich mir noch nicht, dafür fehlt grad das Geld. Außerdem mutiere ich grade eh eher zum Wohnungsbewohner und werde den Kühlschrank im Bus daher im Winterhalbjahr vermutlich eh kaum brauchen.
Benutzeravatar
luftschlosser
 
Beiträge: 608
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:23
Wohnort: Kiel
Vorname: Philip
Fahrzeug: Oma Duck

Re: Frisst die Solarplatte nachts meinen Strom?

Beitragvon lura » So 9. Okt 2016, 05:22

Gibt es was neues zum Stromfresser? Hast Du neue Erkenntnisse gewonnen.
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
lura
 
Beiträge: 1860
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 21:56
Wohnort: HH
Vorname: Bernd
Fahrzeug: 30 t Alteisen, 2 Fahrräder

Re: Frisst die Solarplatte nachts meinen Strom?

Beitragvon luftschlosser » So 9. Okt 2016, 21:37

Nein, grad noch keine neuen Erkenntnisse, leider! Hab die letzten Tage erstmal mit anderen Baustellen hauptsächlich unter dem Bus verbracht und die Batterie solange einfach an der Steckdose geladen. Um den Solarladeregler auf AGM Batterie zu programmieren, fehlt halt ein Verbindungskabel, wofür ich grade einfach kein Geld habe. Der Kühlschrank wird auch grad dank fallender Außentemperaturen immer unwichtiger und für LED-Licht und Wasserpumpe reicht die Batterie allemal noch ewig.... Aber beizeiten werde ich mich wieder mit dem Thema beschäftigen müssen.
Benutzeravatar
luftschlosser
 
Beiträge: 608
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:23
Wohnort: Kiel
Vorname: Philip
Fahrzeug: Oma Duck

Vorherige

Zurück zu Wohnmobile und Wohnwagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron