Bremer jault

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

Bremer jault

Beitragvon luwars » Di 14. Jul 2015, 19:10

Mein Kleinbus jault lastabhängig ziemlich laut. Unter Vollast ist Ruhe, im Schiebebetrieb eigentlich auch, irgendwo dazwischen jault es .
Getribeol ist frisch (atf) , Differential mit Hypoid 85w90, hat erst 140000km gelaufen.
Mittellager wäre mein Traumkandidat, sieht aber noch Top aus. Kardanwelle hat kein Spiel.
So, jetzt bitte die Glaskugel rausholen.

Grüße Lu
Benutzeravatar
luwars
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 6. Nov 2014, 16:41
Wohnort: 595
Vorname: Ludger
Fahrzeug: 207D

Re: Bremer jault

Beitragvon Transporter » Di 14. Jul 2015, 20:08

Hast Du am Mittellager mal geruckelt oder nur geguckt?
Und wo hast Du an der Kardanwelle geschaut?
Bei unserem alten Düdo hab ich vorne die Kardanwelle auf Spiel
geprüft,war nichts,dafür war´s aber das hintere Kreuzgelenk,war auch ´n Tip
hier aus´m Forum,konnte ich auch erst nicht glauben,weil es sich nach dem Mittelllager
anhörte,was ich bei meinem Bremer schon mal defekt hatte.
Ansonsten ei anderes routierendes Teil - Ausrücklager?


LG André
Irgendwas is´ immer!
Transporter
 
Beiträge: 1897
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:51
Wohnort: 3333X GT
Vorname: André
Fahrzeug: 608 DoKA / Mazda MX5 NA1 / 2 Fahrräder

Re: Bremer jault

Beitragvon luwars » Di 14. Jul 2015, 20:32

Kardan ist scheinbar Getriebe-und Achsseitig spielfrei.
Kann das Mittellager so einen Alarm machen?
Benutzeravatar
luwars
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 6. Nov 2014, 16:41
Wohnort: 595
Vorname: Ludger
Fahrzeug: 207D

Re: Bremer jault

Beitragvon Universal Dilettant » Di 14. Jul 2015, 20:36

Ich vermute mal das es ist ein Schaltgetriebe ist und du wolltet dem etwas gutes tun und hast Automatik (ATF) Getriebeöl eingefüllt.
Ich würde das nicht machen sondern wieder das vorgeschriebene GL 3 oder GL4 Schaltgetriebeöl einfüllen.
Erhebe dich, Steh auf - für deine Rechte - Gib den Kampf nicht auf!
(Get up stand up B.Marley) Bild
Benutzeravatar
Universal Dilettant
 
Beiträge: 895
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:31
Wohnort: Am Ende des Regenbogens
Vorname: Systemabsturz
Fahrzeug: BerlinGo Minicamper

Re: Bremer jault

Beitragvon Osti » Di 14. Jul 2015, 20:44

ich glaub auch das in´s Bremer getreibe ATF öl fehl am platz ist.
BildGruß & Kuss
p.s.
meine angaben sind ohne gewähr,bzw. zweifelhaftes halb wissen!!!
Benutzeravatar
Osti
 
Beiträge: 657
Registriert: Do 13. Nov 2014, 21:34
Wohnort: wo mein autowagen steht
Vorname: Frank
Fahrzeug: LP 608,Bj.1967

Re: Bremer jault

Beitragvon luwars » Di 14. Jul 2015, 20:54

Atf ist beim 5 Gang mb-Vorgabe.
Vorher war offensichtlich was anderes drinnen.
War bei Temperaturen unter 5 Grad nicht schaltbar.
Benutzeravatar
luwars
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 6. Nov 2014, 16:41
Wohnort: 595
Vorname: Ludger
Fahrzeug: 207D

Re: Bremer jault

Beitragvon Osti » Di 14. Jul 2015, 21:30

hast du die möglichkeit mal während der fahrt nach hinten zu gehen,um das geräusch zu eruieren?

für die schlau michel,natürlich braucht mann/frau dafür einen fahrer.
BildGruß & Kuss
p.s.
meine angaben sind ohne gewähr,bzw. zweifelhaftes halb wissen!!!
Benutzeravatar
Osti
 
Beiträge: 657
Registriert: Do 13. Nov 2014, 21:34
Wohnort: wo mein autowagen steht
Vorname: Frank
Fahrzeug: LP 608,Bj.1967

Re: Bremer jault

Beitragvon luwars » Di 14. Jul 2015, 21:32

Geht auch ohne, hab Navi.






:mrgreen:
Benutzeravatar
luwars
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 6. Nov 2014, 16:41
Wohnort: 595
Vorname: Ludger
Fahrzeug: 207D

Re: Bremer jault

Beitragvon Osti » Di 14. Jul 2015, 21:42

luwars hat geschrieben:Geht auch ohne, hab Navi.






:mrgreen:


du brauchst autopilot [rofl]
BildGruß & Kuss
p.s.
meine angaben sind ohne gewähr,bzw. zweifelhaftes halb wissen!!!
Benutzeravatar
Osti
 
Beiträge: 657
Registriert: Do 13. Nov 2014, 21:34
Wohnort: wo mein autowagen steht
Vorname: Frank
Fahrzeug: LP 608,Bj.1967

Re: Bremer jault

Beitragvon luwars » Di 14. Jul 2015, 22:08

Uuuuuuund zersabbelt!
Kann es sein daß der Vorbesitzer durch das verwenden von Sae-Öl das Getriebe damit ,,umgewöhnt " bzw ruiniert hat?
. Scheint seit der Befüllung mit dem vorgeschriebenen Atf Öl lauter zu sein, im nachhinein könnte das zeitlich zusammen passen. :?:
Benutzeravatar
luwars
 
Beiträge: 145
Registriert: Do 6. Nov 2014, 16:41
Wohnort: 595
Vorname: Ludger
Fahrzeug: 207D

Nächste

Zurück zu Oldie-Wohnmobile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron