Rost!!!

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

Rost!!!

Beitragvon Kaspar Hauser » Fr 1. Jul 2016, 17:08

Moin,

bei näherer Betrachtung von Karlchen habe ich festgestellt, dass er leichten Kantenrost an einer Stelle der Motorhaube und unten an der Fahrertüre hat. Nichts dramatisches, aber es beginnt zu blühen.
Nun ist es schon ein Weilchen her, dass ich mich mit derartigen Problemen rumschlagen musste, aber da ich gerade überlege den unteren mittelblauen Rand farblich den Streifen anzupassen, könnte ich bei der Gelegenheit 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Frage: Was nehmt ihr denn heute für einen Rostumwandler? Früher habe ich immer Fertan genommen. Gibt es heute was neues, besseres?

Gruß Ralf
Neues Forum unter www.Camp-Kultour.de ! Dieses hier wird über kurz oder lang abgeschaltet! Es geht fast unverändert weiter, nur ich bin als Admin und Betreiber raus. Bitte meldet euch dort an! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4249
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: Rost!!!

Beitragvon max » Fr 1. Jul 2016, 17:32

Fertan ist ja nix anderes als verdünnte Schwefelsäure. Bin mittlerweile der Ansicht, dass Rostumwandler nicht viel bringen.
Alles Vortreffliche ist ebenso schwierig wie selten
online-antik.com
Benutzeravatar
max
 
Beiträge: 1188
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:18
Wohnort: Sandesneben
Vorname: max
Fahrzeug: 508 DG Ratte - Dehler 850 Wasserdüdo

Re: Rost!!!

Beitragvon Kaspar Hauser » Fr 1. Jul 2016, 17:35

Hmm, und die Alternative ist? Außer natürlich abschleifen bis zum Gehtnichtmehr, rausschneiden und neu einschweißen! Obwohl es so dramatisch wirklich noch nicht ist.
Neues Forum unter www.Camp-Kultour.de ! Dieses hier wird über kurz oder lang abgeschaltet! Es geht fast unverändert weiter, nur ich bin als Admin und Betreiber raus. Bitte meldet euch dort an! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4249
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: Rost!!!

Beitragvon kaos » Fr 1. Jul 2016, 21:39

Als Rostumwandler nehme ich eine Fertigmischung mit 85%iger Phoshorsäure da kam bis jetzt, bei Ordentlichem Lackaufbau nix mehr :)
Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

John Lennon
Benutzeravatar
kaos
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 10:43
Vorname: Andreas
Fahrzeug: L608D, E320 und Dahoon Faltrad

Re: Rost!!!

Beitragvon Estomen » Sa 2. Jul 2016, 10:50

Hallo!

Bei mir ist mittlerweile Owatrol Öl das Mittel erster Wahl.
Zweite Wahl ist Rostdelete, weil ich das mal ausprobieren wollte.

Owatrol hat für mich den Vorteil, dass ich danach nichts abwaschen muss.

Ich würde mal sagen, wenn du noch Fertan hast, nimm das doch und brauch es erstmal auf.
Ich habe jahrelang Fertan benutzt und immer gute Erfolge damit gehabt.

Grüße, etc.
Estomen
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 16. Mai 2015, 11:30
Vorname: Estomen
Fahrzeug: 407

Re: Rost!!!

Beitragvon norminator » Do 7. Jul 2016, 07:13

Moin
Besser keinen Rostumwandler benutzen wenn du den Bus noch länger selber fahren möchtest.
Besser ist den Rost kmpl zu entfernen mit einer CSD Scheibe ( keinesfalls mit Drahtbürstenaufsatrz)
oder noch besser Strahlen. Es gibt Strahlpistolen für kleines , die auch mit einen kleinen Kompressor für kleine
Arbeiten zu gebrauchen sind. Dann einen vernünftigen Lackaufbau und es ist wie neu :D
Sollte noch ein wenig Restrost vorhanden sein , versiegeln mit Owatrol , dann Lackaufbau - die erste Methode ist aber um Längen besser.
Gruß Norman
Benutzeravatar
norminator
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:16
Vorname: Norman
Fahrzeug: MB 609D

Re: Rost!!!

Beitragvon Kaspar Hauser » Do 7. Jul 2016, 12:37

Moin,

hmm, eine Frage, vier verschiedene Antworten! Ich habs befürchtet! [wall] Na ja, ich werd mir das Sinnigste raussuchen und schauen wie ich klar komme.

Erstmal vielen Dank an alle Beteiligten!

Gruß Ralf
Neues Forum unter www.Camp-Kultour.de ! Dieses hier wird über kurz oder lang abgeschaltet! Es geht fast unverändert weiter, nur ich bin als Admin und Betreiber raus. Bitte meldet euch dort an! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4249
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508


Zurück zu Oldie-Wohnmobile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron