Renault 4 Mini-Camper?

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon On_the_road » Di 4. Okt 2016, 16:10

Hey Leute,

ich bin ja eher mit viel blech unterwegs, und doch interessiert mich die Idee eines mini-Campers.
Hat jemand mal einen solchen auf Basis des (längeren) Renault 4 6F gesehen oder besessen?

Und wenn ja, was waren die Erfahrungen? Es gab ja mal den Vagabund, aber die sind vermutlich sämtlich in der Rostkuhle verschwunden...oder?

vagabund14zupw.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
On_the_road
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 14:48
Vorname: Gerrit
Fahrzeug: MB L 508 D

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon Kaspar Hauser » Di 4. Okt 2016, 17:33

Gesehen schon, Erfahrungen nein! Gab es übrigens auch für die Kastenente!
Neues Forum unter www.Camp-Kultour.de ! Dieses hier wird über kurz oder lang abgeschaltet! Es geht fast unverändert weiter, nur ich bin als Admin und Betreiber raus. Bitte meldet euch dort an! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4249
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon On_the_road » Di 4. Okt 2016, 17:59

Kaspar Hauser hat geschrieben:Gesehen schon, Erfahrungen nein! Gab es übrigens auch für die Kastenente!


ja, die gab es auch - Acadiane Oasi und Acadiane Reise-Ente - auch super.. . . .
in echt gesehen leider auch noch nie
On_the_road
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 14:48
Vorname: Gerrit
Fahrzeug: MB L 508 D

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon schaettman » Di 4. Okt 2016, 20:12

Moin, hab mal so einen für ne Dame mit Hund ausgebaut, die Einteilung war ähnlich, glaub die Lehne vom Beifahrersitz musste sie nach vorn umlegen. hmmja , war echt winzig....
ich grüße alle Mitglieder ;-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 338
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 18:22
Wohnort: Ohndorf
Vorname: Thomas
Fahrzeug: LT 45TD

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon lura » Di 4. Okt 2016, 20:36

Bei den Bezügen bleibt ja kein Auge trocken. War damals wohl echt angesagt :shock: :shock: . Geht irgendwie gar nicht.
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
lura
 
Beiträge: 1860
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 21:56
Wohnort: HH
Vorname: Bernd
Fahrzeug: 30 t Alteisen, 2 Fahrräder

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon Transporter » Di 4. Okt 2016, 22:07

lura hat geschrieben:Bei den Bezügen bleibt ja kein Auge trocken. War damals wohl echt angesagt :shock: :shock: . Geht irgendwie gar nicht.


Lura,
wenn ich da an die Bügelbrett ähnlichen Sitzlehnenverlängerungen der Trabbis denke...

Das ging auch nicht wirklich.... :lol:
Irgendwas is´ immer!
Transporter
 
Beiträge: 1897
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:51
Wohnort: 3333X GT
Vorname: André
Fahrzeug: 608 DoKA / Mazda MX5 NA1 / 2 Fahrräder

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon Transporter » Mi 5. Okt 2016, 09:17

Hatte nicht jemand vor längerer Zeit hier
mal ein paar Fotos eingestellt,wie jemand eine Kastenente zum Wohnmobil
umbaut?
War echt genial.
Oder war es ein Film?
Irgendwas is´ immer!
Transporter
 
Beiträge: 1897
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:51
Wohnort: 3333X GT
Vorname: André
Fahrzeug: 608 DoKA / Mazda MX5 NA1 / 2 Fahrräder

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon lura » Mi 5. Okt 2016, 23:13

Transporter hat geschrieben:
lura hat geschrieben:Bei den Bezügen bleibt ja kein Auge trocken. War damals wohl echt angesagt :shock: :shock: . Geht irgendwie gar nicht.


Lura,
wenn ich da an die Bügelbrett ähnlichen Sitzlehnenverlängerungen der Trabbis denke...

Das ging auch nicht wirklich.... :lol:


Beim Trabi ging alles, da wurde gekauft ob man es brauchte oder nicht. Und sinnvoll war nicht so viel davon. Wir hatten ja nichts [hero] [rofl] [rofl] [rofl]
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
lura
 
Beiträge: 1860
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 21:56
Wohnort: HH
Vorname: Bernd
Fahrzeug: 30 t Alteisen, 2 Fahrräder

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon dabinickooch » Do 6. Okt 2016, 04:47

Benutzeravatar
dabinickooch
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 04:44
Wohnort: Berlin
Vorname: Syd
Fahrzeug: BS; 508

Re: Renault 4 Mini-Camper?

Beitragvon max » Mo 17. Okt 2016, 23:28

Platz ist in der kleinsten Hütte!
Gruß von einem, der in seinen 5M Düdo einen OM 356 Motor einzupflanzen gedenkt.
Alles Vortreffliche ist ebenso schwierig wie selten
online-antik.com
Benutzeravatar
max
 
Beiträge: 1188
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:18
Wohnort: Sandesneben
Vorname: max
Fahrzeug: 508 DG Ratte - Dehler 850 Wasserdüdo


Zurück zu Oldie-Wohnmobile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron