Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

Beitragvon 4 Sterne » Mi 11. Okt 2017, 15:24

schraubfix hat geschrieben:...da fahr ich aber nach ...


[wall] ... und Flo schreibt´s vorher noch [crazy]
Mozart? ... Beethoven? ... egal,Hauptsache Jazz !!!
Benutzeravatar
4 Sterne
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 11:52
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Jörg
Fahrzeug: 508,W123,S124, Katana 550,Yamaha XJ900

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

Beitragvon daywalker » Mi 11. Okt 2017, 17:06

Liqui Moly Ruß-Stop ca. 10-20 fach überdosiert beseitigt allen Qualm!
Zwar nur für kurze Zeit, aber für eine Tüv + AU genau das Richtige.

Gruß
Thorsten
daywalker
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 18:44
Vorname: Thorsten
Fahrzeug: LF409 TSF-GW

Re: Rauchentwicklung erhebliche Rauchentwicklung EM

Beitragvon Rothaut » Mi 11. Okt 2017, 18:54

4 Sterne hat geschrieben:
schraubfix hat geschrieben:...da fahr ich aber nach ...


[wall] ... und Flo schreibt´s vorher noch [crazy]



Das sehe ich auch so ..... anschließend ist das Gejammer dann groß, wenn sich kein PI mehr findet , der solche Karren wohlwollend prüft . Zum eigentlichen Thema habe ich in einem anderen Forum schon was geschrieben, das möchte ich hier nun nicht noch einmal machen.

Gruß

Oliver
Rothaut
 
Beiträge: 164
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 20:17
Vorname: Oliver
Fahrzeug: div.

Vorherige

Zurück zu Oldie-Wohnmobile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron