kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon schraubfix » Di 16. Aug 2016, 20:59

So.....der rommelfant bekommt ne ahk.
Nun hat mir der Verkäufer gesagt bei dem Baujahr (86)
es keine Pflicht wäre die Kontrolle einzubauen.
Aber stimmt das auch?der rommelfant hatte ja nie eine.
Wenn ich die eintragen lasse (grübel...grübel)muss ich doch bestimmt damit rechnen

Was meint ihr denn?

Arne
glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon Transporter » Di 16. Aug 2016, 21:13

Guck mal hier:

http://mein-pkw-anhaenger.de/threads/39 ... hr-Pflicht

Ich meine die zusätzliche Kontrllleuchte ist überflüssig
Irgendwas is´ immer!
Transporter
 
Beiträge: 1881
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:51
Wohnort: 3333X GT
Vorname: André
Fahrzeug: 608 DoKA / Mazda MX5 NA1 / 2 Fahrräder

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon Pigu » Di 16. Aug 2016, 22:22

und ich meine doch......insofern das nicht über die blinkfrequenz quasi "angezeigt" wird..... und das lautet als eg verordnung so:

Der Lenker muss vom Lenkerplatz erkennen können, ob die Blinkleuchten des Fahrzeuges und des damit gezogenen Anhängers funktionieren. Kann die Funktion der Anhänger-Blinker mit der Kontrolleinrichtung des Zugfahrzeuges "mitkontrolliert" werden, ist keine gesonderte Kontrolleinrichtung notwendig. Ist dies nicht der Fall, dann muss jedenfalls eine optische Kontrolleinrichtung für den Anhänger im Zugfahrzeug vorhanden sein. Gesetzestext: § 19 Abs. 1 KFG (letzter Satz); ECE R 48 Nr.6.5.8 Satz 3

witzig hierbei dann der absatz drei.....mach nen kleinen klaufix an den LP dran , dann brauchste nicht mal blinker :lol:

3) Anhänger müssen hinten mit Blinkleuchten ausgerüstet sein, die den Bestimmungen des Abs. 2 über die hinteren Blinkleuchten entsprechen; Anhänger, deren Abmessungen so gering sind, daß die Blinkleuchten des Zugfahrzeuges für Lenker nachfolgender Fahrzeuge sichtbar bleiben, müssen jedoch nicht mit Blinkleuchten ausgerüstet sein.

ps: hat die ahk ein prüfzeichen brauchst du die nicht mehr eintragen lassen, ausser in der ZulBesch steht keine anhängelast. dann musst du diese nachtragen lassen!
Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall. (Dalai Lama)
Benutzeravatar
Pigu
 
Beiträge: 417
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 00:11
Wohnort: Hamburg
Vorname: Jens
Fahrzeug: wieder auf der Suche

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon schraubfix » Mi 17. Aug 2016, 09:04

Prüfzeichen weiss ich Grad nicht....aber das blechschild von Westfalia ist drauf. ...und die anhängelasten sind eingetragen....
Wenn auch nicht viel (schnief)nur 600 ungebremst und 1200 gebremst.....na ja...besser als nix
glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon gromo » Mi 17. Aug 2016, 09:06

wat is ROMMELFANT ??
...ein leben ohne mops ist möglich, aber sinnlos. (vicco v. bülow)
Benutzeravatar
gromo
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 10:37
Vorname: fabian
Fahrzeug: 508

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon schraubfix » Mi 17. Aug 2016, 10:59

glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1510
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon Kaspar Hauser » Mi 17. Aug 2016, 15:01

schraubfix hat geschrieben:Wenn auch nicht viel (schnief)nur 600 ungebremst und 1200 gebremst.....na ja...besser als nix


Du hast hohe Erwartungen an ein 50 PS Auto! [oje]
Datt Schmachtpfon is dem Forum sein Tod!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4182
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon lura » Mi 17. Aug 2016, 17:44

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Blinkkontrolle muss sein, sonst würden die ja nicht alle verbauen. Sieht auch nett aus. Deswegen mag ich ja den Pferdeanhänger so. :D
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
lura
 
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 21:56
Wohnort: HH
Vorname: Bernd
Fahrzeug: 30 t Alteisen, 2 Fahrräder

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon daywalker » Mi 17. Aug 2016, 19:58

Kaspar Hauser hat geschrieben:
schraubfix hat geschrieben:Wenn auch nicht viel (schnief)nur 600 ungebremst und 1200 gebremst.....na ja...besser als nix


Du hast hohe Erwartungen an ein 50 PS Auto! [oje]


Die 40 PS Kleinst-Geländewagen konnten in den 80er Jahren wesentlich mehr ziehen! Also Leistung ist nicht unbedingt der Aussagegrund.

Und was soll ich erst sagen? Mein Trabant darf gebremst nur 400 kg ziehen! Das gab aber schon eine lustige Diskussion bei einer Polizeikontrolle. Ich hatte hinten drann einen Autotrailer mit 380 kg Leergewicht. Sah sehr imposant aus, daher wurde ich auch herausgewunken als ich den "Berg" der B404 bei Trittau mit 50 km/h hochgeschlichen bin. Sie konnten aber nichts machen. Anhängelast eingehalten.
Dann beim wieder Losfahren noch eine schnelle Frage der Polizisten: Was haben sie eigentlich vor?
Ich nur: Ich bin auf dem Weg ein Auto abzuholen! Und bin dann gefahren. Die Polizisten hatten nur verdutzt geschaut und nichts mehr gesagt!
daywalker
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 18:44
Vorname: Thorsten
Fahrzeug: LF409 TSF-GW

Re: kontrollleuchte für Blinker von ahk pflicht?

Beitragvon Pigu » Mi 17. Aug 2016, 22:44

daywalker hat geschrieben:
Kaspar Hauser hat geschrieben:
schraubfix hat geschrieben:Wenn auch nicht viel (schnief)nur 600 ungebremst und 1200 gebremst.....na ja...besser als nix


Du hast hohe Erwartungen an ein 50 PS Auto! [oje]


Die 40 PS Kleinst-Geländewagen konnten in den 80er Jahren wesentlich mehr ziehen! Also Leistung ist nicht unbedingt der Aussagegrund.

Und was soll ich erst sagen? Mein Trabant darf gebremst nur 400 kg ziehen! Das gab aber schon eine lustige Diskussion bei einer Polizeikontrolle. Ich hatte hinten drann einen Autotrailer mit 380 kg Leergewicht. Sah sehr imposant aus, daher wurde ich auch herausgewunken als ich den "Berg" der B404 bei Trittau mit 50 km/h hochgeschlichen bin. Sie konnten aber nichts machen. Anhängelast eingehalten.
Dann beim wieder Losfahren noch eine schnelle Frage der Polizisten: Was haben sie eigentlich vor?
Ich nur: Ich bin auf dem Weg ein Auto abzuholen! Und bin dann gefahren. Die Polizisten hatten nur verdutzt geschaut und nichts mehr gesagt!


und es gibt sie immer noch..... Lada Niva mit 2t anhängelast )normal 1800, aber mit gutachten gehen auch 2t
nen vernünftigen davon und der 308d kögel müsste gehen.....werd ja einfach nicht warm mit leistungsarm und automatik. eins von beiden geht , aber nicht beides zusammen.
Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall. (Dalai Lama)
Benutzeravatar
Pigu
 
Beiträge: 417
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 00:11
Wohnort: Hamburg
Vorname: Jens
Fahrzeug: wieder auf der Suche

Nächste

Zurück zu LKW

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron