Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

Re: Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit

Beitragvon festivalsafari » So 11. Sep 2016, 18:20

Dann will ich mal berichten, das Teure Teil (2,80 €) ist am Freitag angekommen. Eben hab ich mich dann mal ans Werk gemacht. Das ganze hat ca. 15 Minuten gedauert und ist augenscheinlich Dicht. Werde morgen Abend dann mal gucken und ob wirklcih alles Dicht ist und dann mal die Kuppling betätigen und gucken ob ich durchschalten kann.

MFG der MAtze
Benutzeravatar
festivalsafari
 
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 18:25
Fahrzeug: MB 508 D

Re: Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit

Beitragvon fengi » So 11. Sep 2016, 18:54

festivalsafari hat geschrieben: ...und ob wirklcih alles Dicht ist und dann mal die Kupplung betätigen und gucken ob ich durchschalten kann.


Meine Erfahrung ist, dass die meisten Defekte durch kleine Fehler im System verursacht werden, und nur selten durch kapitale Schäden.
Ich bin in deinem Fall recht zuversichtlich... [thumbup]
Benutzeravatar
fengi
 
Beiträge: 279
Registriert: So 1. Mär 2015, 15:10
Vorname: Mathias
Fahrzeug: DB 608 DG

Re: Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit

Beitragvon festivalsafari » Di 13. Sep 2016, 18:55

So wie es aussieht ist alles Dicht. MAl sehen ob ich es morgen schaffe ne Schaltprobefahrt zu machen. Aber im Stand scheint die Kupplung ohne zu murren zu trennen, als alles bestens. Jetzt muss ich ur noch alle famillären Termine unter einen Hut zu bekommen um auch nach Schleswig zu kommen. Wir werden sehen.

MFG der MAtze
Benutzeravatar
festivalsafari
 
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 18:25
Fahrzeug: MB 508 D

Vorherige

Zurück zu LKW

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast