und es hat knack gemacht

Fahrgestell, Motor, Elektrik, usw...

und es hat knack gemacht

Beitragvon schraubfix » So 19. Mär 2017, 20:16

und dann war sie hinüber....die schöne frontscheibe....
gestern beim scheiben wieder einbau....
alles sah gut aus...meinten wir....3 minuten später......knack und 2 dicke risse unten links...
astrein....der supergau...mein schöner scheibenrahmen dem es endlich wieder nach einem neuen dichtgummi
und frontscheibe lechzte blieb allein zurück.
man war ich sauer...wo jetzt auf die schnelle zum bezahlbaren preis eine scheibe herkriegen....hm
rumtelefoniert...und siehe da...erfolg gehabt kurz vor hamburg.7
also gestern noch geholt und heute zweiter anlauf.....
aber da hat uns heute das gummi geärgert...es war auf einmal länger als gestern....warum auch immer ist die
ersatzscheibe nur weniger millimeter breiter und auch niedriger...also ärgert uns das gummi.
nach einigen versuchen haben wir im sinne der frontscheibe erstmal abgelassen von dem vorhaben.
nun muss ich erstmal das gummi einkürzen und neu verkleben.
nächster anlauf wegen akuten zeitmangel....nächstes wochenende...

und dann muss das klappen,sonst bin ich mit meinem latein am ende.....also zumindes was die beschaffung einer neuen scheibe angeht....
carglass will ich morgen mal anrufen ob die meine frontscheibe besorgen können und ich das über die teilkasko
laufen lassen....mal sehen wie frau wolf das handhabt...

drückt mal die daumen
glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1452
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon T2N » So 19. Mär 2017, 21:16

Ja, viel Erfolg und gutes Gelingen [thumbup]
Grüße von der Mosel,
Lutz
T2N
 
Beiträge: 441
Registriert: Di 17. Jan 2017, 20:24
Wohnort: Verbandsgemeinde Cochem
Vorname: Lutz
Fahrzeug: ehemal. Arzttruppwagen, Smart

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon luftschlosser » So 19. Mär 2017, 22:12

Autsch, was ein Mist!
Bin gestern Abend spät nochmal kurz in der Halle gewesen und habe mich beim Vorbeigehen über deinen schicken Scheibenrahmen gefreut. Die Scheibe habe ich mir da natürlich nicht näher angeguckt. So ein Ärger auch! Ich drück die Daumen, dass die neue Scheibe dann jetzt stressfrei reinflutscht!
Benutzeravatar
luftschlosser
 
Beiträge: 567
Registriert: So 2. Nov 2014, 22:23
Wohnort: meist Flensburg
Vorname: Philip
Fahrzeug: Die blaue Elise + Oma Duck

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon lura » Mo 20. Mär 2017, 19:41

Das ist ja voll der Ärger, viel Glück mit der anderen Scheibe. [thumbup]
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
lura
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 21:56
Wohnort: HH
Vorname: Bernd
Fahrzeug: 30 t Alteisen, 2 Fahrräder

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon daywalker » Di 21. Mär 2017, 20:00

Um so einem Desaster zu entgehen, habe ich meine Feuerwehr auch direkt zu Mercedes für den Scheibentausch gebracht.
Nach dem ganzen hin und her mit nicht passenden nachproduzierten Scheibengummis beim DÜDO hatte ich keine Lust auf Eigeneinbau und habe lieber gleich 150€ investiert für die SB. Auch gut so, selbst Mercedes mußte ein weiteres Gummi bestellen, das das zuerst verwendete "nicht original Ersatzteil" nicht paßte. Hat sich vermutlich mit der original Ersatzscheibe (mit Stern) nicht vertragen.

Wenn es schon bei so einem DÜDO Probleme geben kann, da kann ich mir vorstellen was es bei so einem alten Kubischen für Probleme geben kann.

Viel Erfolg...
daywalker
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 18:44
Vorname: Thorsten
Fahrzeug: LF409 TSF-GW

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon Kaspar Hauser » Di 21. Mär 2017, 23:39

daywalker hat geschrieben:Um so einem Desaster zu entgehen, habe ich meine Feuerwehr auch direkt zu Mercedes für den Scheibentausch gebracht.


Können es die Stern-Schrauber besser als z.B. Car-Glas o.ä. oder warum bist du zu Mercedes gefahren? Der Preis ist ja wegen der SB eigentlich egal, obwohl Car-Glas meines Wissens bei Scheibentausch, den eine Versicherung mit SB zahlt, die SB rausrechnet!
Wissen ist Macht! Ich weiß nichts! M(m)acht nichts!

Lieber einen Haufen Kohlen auf die Straße schmeißen als an Feinstaub zu krepieren!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4122
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon schraubfix » Mi 22. Mär 2017, 05:48

Noch hab ich bei Frau Wolf nicht angerufen....hm...ob die den schaden überhaupt bezahlen?könnte ja ein teures Vergnügen sein
glauben sie nicht,es gäbe keinen grund sie nicht zu verhaften

CHUCK NORRIS TANKT NICHT;DER WAGEN FÄHRT AUS RESPEKT
Benutzeravatar
schraubfix
 
Beiträge: 1452
Registriert: Do 13. Nov 2014, 17:04
Wohnort: rendsburg

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon Kaspar Hauser » Mi 22. Mär 2017, 08:47

schraubfix hat geschrieben:Noch hab ich bei Frau Wolf nicht angerufen....hm...ob die den schaden überhaupt bezahlen?könnte ja ein teures Vergnügen sein


Moin Arne,
du hast ne PN von mir.

Gruß Ralf
Wissen ist Macht! Ich weiß nichts! M(m)acht nichts!

Lieber einen Haufen Kohlen auf die Straße schmeißen als an Feinstaub zu krepieren!
Benutzeravatar
Kaspar Hauser
Administrator
 
Beiträge: 4122
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:25
Vorname: Kaspar
Fahrzeug: MB 508

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon lura » Mi 22. Mär 2017, 17:08

Sicher ist sicher und entspannender.
Gruß
Bernd
Benutzeravatar
lura
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 21:56
Wohnort: HH
Vorname: Bernd
Fahrzeug: 30 t Alteisen, 2 Fahrräder

Re: und es hat knack gemacht

Beitragvon daywalker » Mi 22. Mär 2017, 19:30

Moin Ralf,
ich bin direkt zur Mercedes LKW-Werkstatt in Bergedorf gegangen, da die auf jeden Fall noch Zugriff auf original Scheiben hatten. Und im Endeffekt ist es sogar noch ein passgenaues Originalgummi geworden, nach dem das Zubehörgummi nicht so recht wollte.

Mit Carglas habe ich insgesamt auch schlechte Erfahrungen gemacht, was Rostvorsorge bei "aufgerosteten Unterbauten" betrifft. Daher bin ich auch zu Mercedes gegangen. Im Fall von Rost hätten die das akkurater ausgebessert.

Bei meinem Vectra war der Scheibenrahmen komplett verrostet (dadurch ist die geklebte Scheibe auch gerissen), Carglas hatte zwar Entrostet und Rostschutz draufgemacht, Nach nur 3 Wochen kroch der Rost aber unter der Scheibe hervor! Daher vertraue ich deren Arbeit nicht mehr.
Vor allen die Aussage von denen: "Maximal drei Jahre, dann ist der Rahmen wieder so stark aufgerostet, daß die Scheibe wieder reißt."
Das zeigt doch schon, daß die ihrer Arbeit selber nicht vertrauen! Ich mußte auch unterschreiben, daß ich auf sämtliche Garantieansprüche verzichte.

NeNe, dann lieber 150€ SB ausgeben und keinen Streß haben.

Gruß
Thorsten
daywalker
 
Beiträge: 191
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 18:44
Vorname: Thorsten
Fahrzeug: LF409 TSF-GW

Nächste

Zurück zu LKW

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron